10 Jahre EAR-Registrierungspflicht

2018-05-06T15:29:35+00:0024.11.2015|EAR, ElektroG2, Registrierung|
Vor exakt 10 Jahren, 24. November 2005, startete die Registrierungspflicht für Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten. Ohne Registrierung war der Verkauf dieser Produkte seitdem nicht mehr erlaubt. Obwohl bereits ab März des gleichen Jahres das elektronische EAR-System für die entsprechenden Anträge geöffnet wurde, setzte der große Ansturm erst im 4. Quartal 2005 ein. Erst Jahre später war die Gemeinsame Stelle wieder telefonisch erreichbar. Die Bearbeitungszeit für Registrierungsanträge ging bestenfalls in die Monate. Den Rekord hält einer unserer damaligen italienischen Kunden, mit über 1,5 Jahren!
 
Obwohl sich zwischenzeitlich die Verhältnisse etwas verbessert hatten, erinnert aktuell Vieles wieder an die damalige Situation: Angesichts des aktuellen Ansturms ist die Erreichbarkeit der Stiftung EAR schlechter, während sich die Antwortzeiten drastisch erhöht haben. Da bisher kein kollektiver Garantieanbieter die Neuzulassung nach den Bedingungen des ElektroG2 erhalten hat, können Anträge auf Registrierung oder Garantieaktualisierung mit dieser Garantieform für Zeiträume ab 2016 momentan nicht durchgeführt werden. Gleichzeitig sind mit Inkrafttreten des ElektroG2 die Gebühren wieder deutlich angehoben worden. Viele langjährige Beobachter des Elektrogesetzes haben daher aktuell ein unangenehmes Déjà-vu.