Änderung der Sammelgruppen

2018-12-02T10:58:00+00:0001.12.2018|ElektroG2, Recycling|

Als eine der letzten Änderungen aus dem neuen ElektroG2 wurden heute Zuschnitt und Numerierung der 6 Sammelgruppen bei der Erfassung von B2C-Altgeräten geändert. Diese spiegeln sich beispielsweise in Form der vorgehaltenen Abfallbehälter bei den Wertstoff- und Recyclinghöfen wider. Da bereits seit Start der Abholkoordination am 24. März 2006 die Rücknahme von Elektroaltgeräten aus privaten Haushalten im Großen und Ganzen entlang der heutigen 6 Produktkategorien erfolgte, bleiben die Inhalte der 6 Sammelgruppen weitestgehend unverändert.

SammelgruppeGerätearten
SG1Wärmeüberträger
SG2Bildschirme, Monitore und Geräte, die Bildschirme mit einer Oberfläche von mehr als 100 Quadratzentimeter enthalten
SG3Lampen
SG4Großgeräte
SG5Kleingeräte
Kleine Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik
SG6Photovoltaikmodule

Für einige Verwirrung dürfte allerdings die Vergabe neuer ID-Nummern für 4 der 6 Sammelgruppen sorgen, denn lediglich in den Sg 5 (Kleine Geräte) und Sg 6 (PV-Module) werden weiterhin ähnliche Geräte erfasst wie bisher. Die anderen 4 Codes werden einmal zyklisch rotiert, d.h. Sg 4 (alt) wird zu Sg 3 (neu), Sg 3 (alt) wird zu Sg 2 (neu), Sg 2 (alt) wird zu Sg 1 (neu) und Sg 1 (alt) wird zu Sg 4 (neu). Insbesondere im Bereich der Entsorgungswirtschaft muss man sich nun schnell an das neue Nummernsystem gewöhnen, ansonsten drohen aufgrund von falsch zugeordneten und dadurch fehlgeschlagenen Abholungen insbesondere den Herstellern mittlerweile schnell Anhörungsverfahren und Bußgelder.

Insgesamt erscheint die Neunumerierung der Sammelgruppen innerhalb eines mittlerweile recht gut eingefahrenen Rücknahmesystems „ohne Not“ als eher überflüssig und bringt einiges Stresspotential mit. Nebenbei werden einmal mehr zentrale Änderungen im Handling des Elektrogesetzes unterjährig, und nicht zum Start des folgenden Kalenderjahrs, veranlasst. Dies erschwert auch einige Folgeprozesse, wie beispielsweise die Jahresmeldung auf der Basis der vorjährigen Mengenstromanalyse. Wer den wahren Grund für diese „Last-Minute-Änderung“ bei den Sammelgruppen im Jahr 2018 erfahren möchte, kann uns ja gerne einmal anrufen.