Hilfe2018-11-03T20:26:38+00:00

Hilfe

Do You Comply?™

Im Rahmen der Erweiterten Produktverantwortung [Product Compliance, kurz auch Compliance] müssen bestimmte Anforderungen und Verpflichtungen sichergestellt werden, bevor Produkte in der Europäischen Union angeboten werden können. Dem Verursacherprinzip [Polluter Pays Principle] folgend, sind vor allem Hersteller und Importeure als Erstinverkehrbringer betroffen, aber auch Händler können zuständig sein.

Die komplette Compliance eines Produktes resultiert in der Regel aus einer Vielzahl von Anforderungen aus Direktiven, Gesetzen und Normen, darunter CE (Niederspannungs-, EMV-, RoHS-, ErP- und RED-Richtlinien), elektrische Sicherheit, REACh/CLP (Chemikalien), Konfliktressourcen (z.B. Dodd Franc Act) sowie im Abfallbereich aus WEEE (Elektroaltgeräterichtlinie), BATT (Batterierichtlinie) und PACK (Verpackungsrichtlinie). Abfallrechtliche Verpflichtungen der Product Compliance werden dabei grundsätzlich national umgesetzt, d.h. jedes Land hat für die drei Themen WEEE, BATT und PACK eigene Gesetzgebungen. In Deutschland sind dies das Elektrogesetz (WEEE), das Batteriegesetz (BATT) sowie die Verpackungsverordnung (PACK, ab 2019: das Verpackungsgesetz).

Die abfallrechtlichen Anforderungen aus der Product Compliance lassen sich in drei Kategorien einteilen:

  • Administrative Pflichten: Registrierung, Garantiestellung und Reporting
  • Produkteigenschaften: Kennzeichung und Hinweispflichten
  • Recyling: Rücknahme und Entsorgung von alten Produkten

Vor allem der Anteil der administrativen Anforderungen steigt mittlerweile immer stärker an. Die Komplexität und Dynamik sowie der resultierende Aufwand der verschiedenen Prozesse stellt betroffene Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Product Compliance ist eine Holschuld, d.h die verschiedenen, aktuellen Verpflichtungen müssen jeweils individuell selber ermittelt, umgesetzt und verwaltet werden. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder im sechsstelligen Euro-Bereich, Abmahnungen, Schadenersatzforderungen sowie Gewinnabschöpfungen und sogar Vertriebsverboten. Die Einrichtung und Einhaltung der Product Compliance ist daher eine kritische Voraussetzung für die Marktfähigkeit von Produkten geworden.

Unser Profil

Wir sind Spezialisten für die Umsetzung der Product Compliance aus WEEE/Elektrogesetz, BATT/Batteriegesetz sowie PACK/Verpackungsverordnung bzw. -gesetz in Deutschland und Europa:

  • Als Berater informieren wir über die verschiedenen Anforderungen und empfehlen konkrete Strategien und Lösungen,
  • Als Sachverständige bewerten wir Unternehmen mit ihren Produkten und testieren Mengendaten,
  • Als Full-Service-Dienstleister stellen wir konkrete Lösungen für Sie zusammen und übernehmen weitestgehend die verschiedenen Compliance-Aufgaben von Ihnen – damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können!

Wie wir arbeiten

Wir sind vollkommen unabhängig und nur Ihnen als Kunde verpflichtet. Wir können Ihnen daher immer aus eigenen Leistungen und Angeboten Dritter die bestmögliche Lösung zusammenstellen.

Wir sind stolz auf unser persönliches Betreuungsverhältnis. Bei uns sind Sie keine anonyme Nummer unter Tausenden von Kunden.
Wir verharren nicht in der theoretisch-gesetzlichen Perspektive. Wir haben verstanden, dass eine Compliance-Lösung nur umzusetzen ist, wenn vor allem auch die pragmatische Handhabung berücksichtigt wird.
Bei uns steht die qualitativ hochwertige fachliche Beratung im Mittelpunkt, und nicht der Vertrieb eigener Leistungen um jeden Preis.
Viele, in die Product Compliance involvierte Organisationen verzögern über langwierige Bearbeitungszeiten die Umsetzungsprozesse. Über unsere prompten Reaktionszeiten gewährleisten wir die schnellstmögliche Umsetzung der verschiedenen Prozesse.
Aktualität und Expertise unserer Leistungen spielen eine zentrale Rolle. Über Zertifizierungen und laufende Fortbildungen stellen wir die gleichbleibend hohe Qualität der angebotenen Leistungen sicher.

Leistungen

Beratung

Information

Wir informieren über Anforderungen und Pflichten aus der Product Compliance.

Beratung

Wir beraten zu konkreten Fragestellungen und empfehlen geeignete Lösungen.

Compliance-Strategien

Wir stellen individuelle Strategien zur Umsetzung der Product Compliance in Ihrem Unternehmen zusammen.

Sachverständigenleistungen

Produktbewertungen

Wir schätzen Produkte hinsichtlich konkreter Compliance-Anforderungen ein.

Stellungnahmen

Im Rahmen von Stellungnahmen gehen wir auf spezifische Sachverhalte ein.

Gutachten

Wir fertigen komplexe Gutachten zu konkreten Fragestellungen an.

Testate

Wir testieren konkrete Mengendaten auf Basis der entsprechenden Dokumentation.

Dienstleistungen

Registrierung

Wir registrieren Sie mit Ihren Marken und Gerätearten bei der Stiftung EAR.

B2C: Garantiestellung

Wir wählen eine geeignete Finanzielle Garantie aus und richten diese ein.

B2B: Glaubhaftmachung

Wir bereiten die erforderliche Glaubhaftmachung der professionellen Eigenschaften vor und übermtteln diese an EAR.

Management

Im Rahmen unseres Full-Service-Angebots übernehmen wir weitestgehend die verschiedenen Compliance-Prozesse von Ihnen.

Recycling

Wir richten geeignete Rücknahmelösungen für Sie ein und führen Altgeräte der ordnungsgemäßen Entsorgung zu.

Bevollmächtigung für Ausländer

Als Bevollmächtigter nach § 8 ElektroG vertreten wir ausländische Hersteller in Deutschland, um deren Registrierung bei der Stiftung EAR zu ermöglichen.

Integrierte Compliance-Lösungen in Europa

In 30 Ländern und über alle 3 Themen WEEE, BATT und PACK richten wir integrierte Compliance-Lösungen für Sie ein und verwalten Sie über ein zentrales Management.

Qualifikationen

Unser Unternehmen verfügt über langjährige, praktische Erfahrungen mit dem deutschen Elektrogesetz und der europäischen WEEE-Direktive. Bereits seit Sommer 2005 – und somit sogar noch vor der Registrierungsfrist im November des Jahres – betreuen und registrieren wir betroffene Unternehmen gemäß der entsprechenden Anforderungen. Wir verfügen über umfassende, firmenweite behördliche Zulassungen hinsichtlich des Handlings und des Recylings alter Elektrogeräte, Batterien und Verpackungen. Wir haben spezifische Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherungen eingerichtet, welche die verschiedenen, von uns angebotenen Leistungen abdecken. Regelmäßig präsentieren wir zu einschlägigen Themen zur Product Compliance bei Unternehmen, Branchenverbänden oder Industrie- und Handelskammern.

Unsere Mitarbeiter bringen weitere, persönliche Ausbildungen, Zertifizierungen und Mitgliedschaften mit:

Abfallbeauftragter nach AbfBeauftrV (Rezertifizierung alle 2 Jahre)
Gefahrgutbeauftragter/Sicherheitsbeauftragter ADR (Rezertifizierung alle 5 Jahre durch die IHK)
Sachverständiger zur europäischen Umwelt-Produktkonformität nach DIN EN ISO/IEC 17024 (jährliche Rezertifizierung)
Mitgliedschaft im Bund deutscher Sachverständiger und Fachgutachter (BDSF)
Mitarbeit im Expertengremium (Produktbereich) der Stiftung EAR

Referenzen

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Herstellern, für die wir bereits tätig sind. Alle Logos sind eingetragene Marken der jeweiligen Eigentümer.