Neue ElektroGGebV 2019 veröffentlicht

2018-12-26T13:07:59+00:0015.12.2018|EAR, Gebühren|

Im Bundesgesetzblatt wurde heute die neue Elektrogesetz-Gebührenverordnung (ElektroGGebV) für das kommende Jahr 2019 veröffentlicht. Während sich bei den meisten Gebühren nur wenige Änderungen ergeben, gibt es bei einigen Positionen deutlichere Anpassungen:

  • Die Registrierungsgebühr (Pos. 1) wird um ca. EUR 30,- günstiger,
  • Auch die Prüfung der Glaubhaftmachung im Rahmen der B2B-Registrierung (Pos. 7) sinkt um ca. EUR 50,-,
  • Die maximale Gebühr für den Feststellungsantrag (Pos. 3) sinkt immerhin von etwa EUR 7.600,- auf ca. EUR 6.500,-,
  • Die Gebühr für die Bevollmächtigtenbenennung (Pos. 8) sinkt um ca. EUR 180,-, was nicht ganz einer Halbierung entspricht,
  • Drastisch um über EUR 700,- steigt die Gebühr für die mögliche Anrechnung von Eigenrücknahmen (Pos. 22).